Fohlenhof in Steingaden

Auftraggeber: Gemeinde Steingaden und Diözesanbauamt Augsburg
Architekturbüro: Braun Architekten GmbH
Erbrachte Leistungen: Projektsteuerung Leistungsstufen 1 bis 5; Handlungsbereiche A bis E

Der denkmalgeschützte Fohlenhof ist Bestandteil des Prämonstratenserklosters in Steingaden und wurde umfangreich saniert mit dem Ziel, das Gebäude einer neuen Nutzung zuzuführen. Der Süd- und Westflügel wurde zu einer Grundschule umgebaut. Die vorhandene Gebäudestruktur mit Kreuzgewölben im Erdgeschoss und Stützenachsen im Obergeschoss blieb erhalten. Die Infrastrukturräume wurden im Erdgeschoss, die Klassenräume im stützenfreien Obergeschoss der ehemaligen Scheunen angeordnet. Im anschließenden Westflügel ist ein Pfarr- und Jugendheim mit Gruppenraum, Bibliothek und Gemeindesaal untergebracht. Durch eine zeitlose Architektursprache der neu entstandenen Elemente soll die Dauerhaftigkeit des Gebäudes sichergestellt werden.