Zentrum für Innere Medizin

Auftraggeber: Staatliches Bauamt Würzburg / Universitätsklinikum Würzburg
Architekturbüro: Schuster Pechtold Schmidt Architekten GmbH
Erbrachte Leistungen: Projektsteuerung Leistungsstufen 1 bis 5; Handlungsbereiche A bis E

Das Zentrum für Innere Medizin (ZIM) schließt sich dem bereits bestehende Zentrum Operative Fächer (ZOM) an und ergänzt sich mit diesem durch die organisatorische wie infrastrukturelle Zusammenlegung der chirurgischen mit der internistischen Diagnostik. Beide Gebäude haben als Kliniken der Maximalversorgung eine entsprechende hochwertige technische Ausstattung. Insgesamt waren zur Errichtung des ZIM über 140 Gewerke über die Planung, Terminplanung, Ausschreibung und Vergabe, die Bauausführung, die Vorbereitung und Durchführung der Inbetriebnahmen und Abnahmen bis zur Verfolgung von Mängelansprüchen zu koordinieren und zu überprüfen. Während der Bauphase wurde der Betrieb des ZOM vollumfänglich aufrechterhalten.